MITTELALTER HOSEN HERREN

Mittelalterhosen für Herren

Für Mittelaltermärkte und LARP-Events empfehlen sich authentische Gewänder, die sich in das Ambiente und die dargestellte Zeit einfügen. Für Herren ist die Mittelalterhose prägend und komplettiert ein mittelalterliches Outfit. Sie bildet den Grundstock einer jeden guten Herren-Gewandung und ist in vielen Farben und Variationen erhältlich. Von der Piratenhose mit Streifen über die Kniebundhose für höfische Herren der Renaissance bis hin zu Beinlingen und Pantalons für Edelknaben des Spätmittelalters findet jeder Herr die passende Mittelalterhose, die das eigene Charakterkonzept noch authentischer vermittelt.

Die Geschichte der Mittelalter Herren Hose

Mongolische Reiter trugen bereits 1.000 vor Christus Hosen. Die germanische Bundhose gab es sogar schon in der Eisenzeit. In der Antik wurde die typische Wollhose als Bracae bezeichnet und mit einem Gürtel gehalten. Die Verbreitung der Bracae wurde maßgeblich durch die Kelten beeinflusst. Die Römer übernahmen den Hosentyp von den Kelten, der auch im Großbritannien des Mittelalters weiterhin beliebt war.

Die Entwicklung der mittelalterlichen Hose schritt nur langsam voran. Sie begann bei Beinlingen, die aus Baumwolle, Leder oder Leinen bestanden. Bis zum 10. Jahrhunderten reichte diese Strumpfart nur bis zum Knie. Ab dem 12. Jahrhundert wurden Beinlinge durch Brouche ergänzt, die modernen Boxershorts glichen. Sie dienten zur Befestigung der Beinlinge und gewährten durchaus tiefe Einblicke, da die Obergewandung der Herren im späten Mittelalter zunehmend kürzer ausfiel.

Mit Beginn des 15. Jahrhunderts entwickelte sich die Mittelalterhose für Herren weiter: Ähnlich wie die heute bekannte Strumpfhose wurden alle Teile zusammengenäht und die sogenannte Pantalon entstand. Als Variationen zeigten sich die Heerpauke, die Pumphose und die Plunderhose, die im 16. Jahrhundert vor allem von der einfachen Bevölkerung übernommen wurden.

Mit der Zeit wurde die Pantalon aus festeren Stoffen hergestellte. Sie hatte keine Füße mehr und reichte nur noch bis zur Wade. So entstand die Culotte oder auch Kniebundhose, die sich ab dem 16. Jahrhundert in nahezu allen Schichten durchsetze und Herren jeder Generation eine beliebte Mittelalterhose bot.

Da die passende Mittelalter Herren Hose zu jedem mittelalterlichen Gewand dazugehört, erwartet dich bei Leonardo Carbone eine vielseitige Auswahl an verschiedenen Schnitten, Stoffen und Farben. Von der weitgeschnittenen Wikingerhose über simple Baumwollhosen bis hin zu praktischen Gummibundhosen kannst du genau das Modell wählen, das dein Charakterkonzept am authentischsten unterstreicht.

Nicht ohne meine Mittelalterhose 

Zu einer Basisausstattung für ein Komplettgewand gehört zweifelsohne eine Mittelalter Hose. Denn ganz egal ob du nun eine weit geschnittene Wikinger Hose oder eine simpel gehaltene Baumwollhose mit oder ohne Gummizug anziehen möchtest so solltest du nicht auf dein Beinkleid verzichten. Auch hier hast du die Auswahl zwischen unterschiedlichen Farben und Stoffen. Neben den klassischen Mittelalterhosen aus Baumwolle umfasst unser Sortiment auch Mittelalter Wollhosen sowie edlere historische Hosen aus Viskose und Kniebundhosen. Dabei sind unsere Mittelalter Hosen bequem geschnitten. Bei den Größen hast du bei all unseren Hosenmodellen die Auswahl bis XXXL und einige Oversize Hosen erhälst du sogar bis Größe XXXXL.

 

 

Beliebte Themen

                                                                                       

Mittelalter Westen & Jacken                             

Mittelalter Schuhwerk                                       

Trinkhorn                                                            

Mittelalter Taschen                                            

Gambesons                                                         

Mittelalter & Wikinger Gürtel   

Sale

Mittelalter Umhang

Mittelalter Kopfbedeckung Herren

Wikinger Tunika

Mittelalter Kleidung Herren

Mittelalter & Wikinger Hosen

 

@LEONARDOCARBONE_GEWANDUNG

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN