TRINKHORN

Mittelalter und Wikinger Trinkhorn

Unser Mittelalter und Wikinger Trinkhorn ist ein wichtiges Zubehörteil, willst du auf dem Festival nicht auf dem Trockenen sitzen! Nur aus dem passenden Horn lassen sich Met und Bier genussvoll verkosten! Die authentisch gefertigten Trinkhörner, Trinkhornhalter und Trinkhorn-Ständer sind gefragte Accessoires in unserer Angebotspalette.

Mittelalter und Wikinger Trinkhorn: ein Naturprodukt aus echtem Horn

Das stilechte Trinkhorn für dein nächstes Mittelalter-Event bieten wir dir in jeder Größe von 100 Millilitern für elegante Nutzerinnen bis 1,5 Litern für die extrem Durstigen. Da fällt die Auswahl nicht schwer! Jedes Trinkhorn wurde aus echtem Horn gefertigt, es ist ein reines Naturprodukt. Daher kommt auch die individuelle Farbgebung. Außen geschliffen und poliert, ist das Trinkhorn innen mit lebensmittelechtem Klarlack versiegelt. Bitte in das natürliche Horn keine säurehaltigen oder kochenden Flüssigkeiten einfüllen und nach der Benutzung nicht in den Geschirrspüler geben! Wenn du diese wenigen Tipps beherzigst, hast du lange viel Freude an deinem zeitgemäßen Trinkgefäß!

Ein Trinkhorn für das perfekte Outfit

Unternimmst du eine Zeitreise in die Vergangenheit, gehört ein passendes Mittelalter und Wikinger Trinkhorn unbedingt dazu! Andere Teilnehmer tragen Schwerter, Geldkatzen oder andere Accessoires auf dem Mittelalter-Fest mit sich herum, du hast mit deinem Trinkhorn ein praktisches und stabiles Utensil dabei. Aber, es geht beim Trinkhorn nicht nur um seinen Gebrauchswert, sondern auch um die lange Tradition dieses Trinkgefäßes. Funde belegen, dass schon vor der Antike aus Hörnern getrunken wurde, von Männern und Frauen. Erst zusammen mit einer schönen Halterung für dein Mittelalter und Wikinger Trinkhorn ist deine Gewandung komplett und ein Eyecatcher!

Das historische Trinkhorn der Germanen, Wikinger und Mittelalter-Trinker

Zwei altgermanische Trinkhörner wurden mit Resten von Bier und Met gefunden, sie künden von der uralten Trinkhornsitte bei den Germanen. Das weit verbreitete Trinkgefäß wurde aus den Hörnern von Wisenten oder Auerochsen gefertigt, entweder nur poliert oder mit einfachen Schnitzereien verziert. Der Überlieferung nach, sollen die heldenhaften Germanen in Walhalla Bier aus Trinkhörnern genossen haben ... Auch die raubeinigen Wikinger haben aus handgemachten Hörnern getrunken. Zur Wikingerzeit, von etwa 800 bis 1066, war das Horn das gewöhnlichste Trinkgefäß in Nordeuropa. Im Mittelalter wurden die Trinkhörner aufwändiger verziert, in vergoldetes Silber gefasst und in einen Luxusgegenstand verwandelt. Ob prunkvoll oder weniger, auf jeden Fall bist du mit einem echten Trinkhorn zum Mittelalter-Kostüm immer gut beraten!

@LEONARDOCARBONE_GEWANDUNG

LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN